KUNST AM BAU

Auslobung eines zweistufigen Wettbewerbes zum Bauvorhaben

Forschungsneubau Proteinzentrum Halle
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Halle (Saale), 7.6.2016



Aktuell errichtet das Land Sachsen-Anhalt auf dem Weinbergcampus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg den Forschungsneubau Proteinzentrum. Für dieses Gebäude wird ein bundesweiter Kunst am Bau Wettbewerb ausgelobt. Ziel des Wettbewerbes ist das Erlangen von künstlerischen Entwürfen für bis zu 3 ausgeschriebene Standorte und die Auswahl des künstlerisch überzeugendsten Entwurfes durch ein Preisgericht.


Der Wettbewerb ist 2-stufig. Die 1. Stufe besteht in einem bundesweit ausgelobten, offenen Ideenwettbewerb und wird anonym durchgeführt. Aus den eingegangenen Entwürfen der 1. Stufe werden bis zu 10 Teilnehmer eingeladen, ihre Entwürfe in der 2. Phase des Wettbewerbes zu konkretisieren.


Für die Realisierung des Kunstwerkes stehen max. 200.000 Euro brutto zur Verfügung. Jeder eingeladene Teilnehmer der 2. Stufe erhält ein Teilnahmehonorar in Höhe von 2000,- Euro brutto.

Das zur Realisierung vorgeschlagene Kunstwerk soll bis 01.08.2017 fertig gestellt werden.


Der Wettbewerb wird durchgeführt in Kooperation mit dem BBK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. Nähere Informationen sowie alle Unterlagen der Ausschreibung stehen ab dem 7.6.2016 zum Download bereit unter: www.bbk-sachsenanhalt.de/wettbewerb_proteinzentrum


Abgabeschluss für die Entwürfe der 1. Stufe ist der 19.08.2016. Es zählt der Einliefertermin.

 

Abgabeschluss für die Entwürfe der 2. Stufe ist der 14.12.2016. Es zählt der Einliefertermin.



>> Auslobung_Proteinzentrum.pdf

>> Formblaetter_1_und_2_Stufe.pdf

>> Kunststandorte.pdf

>> Ausschnitt_Campusplan.pdf

>> Bildmaterial_und_Farbkonzept.zip

>> Plaene_Gebaeude.zip

>> Plaene_Aussenanlagen.zip

>> Rueckfragenbeantwortung.zip

>> Rückfragenbeantwortung 2 Stufe.zip