BKV-Preis 2025 für Junges Kunsthandwerk

Der BKV-Preis für Junges Kunsthandwerk zeichnet Arbeiten aus, die auf der Basis handwerklicher Qualität hervorragende künstlerische Gestaltung zeigen. Er besteht aus Preisgeldern für die drei Preisträger und einer Publikation, die der Bayerische Kunstgewerbeverein in seiner Schriftenreihe veröffentlicht.

Die ausgezeichneten Arbeiten werden durch eine Auswahl weiterer Wettbewerbsarbeiten ergänzt, in einer Ausstellung in der Galerie für Angewandte Kunst und im nächsten Jahr auf der Internationalen Handwerksmesse einem breiten Publikum präsentiert.

Teilnahmeberechtigt sind Kunsthandwerker/innen, die das 35. Lebensjahr noch nicht abgeschlossen haben. Die eingereichten Arbeiten dürfen nicht älter als 2 Jahre und noch nicht in anderen Wettbewerben prämiert worden sein

Ziele: Der Bayerische Kunstgewerbeverein sieht eine seiner wesentlichen Aufgaben in der Förderung der beruflichen und künstlerischen Entwicklung junger Kunsthandwerker durch finanzielle Unterstützung, durch Publikationen und fachliche Betreuung. Mit dem Preisgeld und einer Publikation soll dem Preisträger die Möglichkeit gegeben werden, seinen beruflichen Werdegang zu befördern.

Förderer: LfA Förderbank Bayern

Kriterien: Dieser Preis zeichnet Arbeiten aus, die auf der Basis handwerklicher Qualität eigenständige künstlerische Gestaltung zeigen.

Anliegen: Die Ausschreibung richtet sich gezielt an junge Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker, die am Beginn ihrer beruflichen Entwicklung stehen, ihre Ausbildung aber bereits abgeschlossen haben.

Preise:

  • 1. Preis: € 3.000,- + Katalog (dt./engl.)
  • 2. Preis: € 2.000,- + Katalog (dt./engl.)
  • 3. Preis: € 1.000,- + Katalog (dt./engl.)
  • Die drei Preisträger erhalten einen gemeinsamen Katalog (dt./engl.).
  • Alle Preisträger werden zusätzlich mit der Aufnahme in den Bayerischen Kunstgewerbeverein geehrt, die auf 3 Jahre kostenfrei gewährt wird.
  • Alle Arbeiten der Preisträger und Finalisten werden auf der Internationalen Handwerksmesse IHM, Sonderschau „Handwerk & Design“, und im Bayerischen Kunstgewerbeverein ausgestellt.

Die Ausschreibung ist international und an alle Gewerke gerichtet.

Bewerbungsfrist: 26. Juli 2024