EIGENART KUNSTPREIS – seelische Gesundheit 2024

Der „EIGENART KUNSTPREIS – seelische Gesundheit“ findet 2024 auf Initiative des TANDEM e.V. – soziale Teilhabe gestalten zum zweiten Mal statt. Der Kunstpreis soll jedes zweite Jahr ausgeschrieben werden. Dabei wird jeweils ein Thema für alle Wettbewerbsbeiträge festgelegt. Die Ausschreibung richtet sich an Künstler:innen, die in Deutschland leben und arbeiten und denen das Thema seelische Gesundheit am
Herzen liegt.

Das Thema 2024 verbindet und ist Kriterium der Teilnahme:

„Unendlich kalt,
meine Seele ist so kläglich alt,
meine Seele, die friert so sehr,
als ob in meinem Körper Winter wär.“
Aiko

Eingereicht werden kann je Teilnehmer:in ein eigenständig entwickeltes und hergestelltes Werk. Eingereicht werden können Malerei, Zeichnung, Druckgrafik und Fotografie. Bildhauerische Exponate können wir leider nicht berücksichtigen. Die Bildgröße sollte möglichst die Maße von 120 cm x 150 cm (H x B) nicht überschreiten. Das Exponat soll zunächst für eine Vorauswahl nur digital unter Angabe der Urheber:in (Keinen Künstlernamen) und der postalischen Anschrift mit Titel, Technik, Größenangabe, kurze Werkbeschreibung und Künstlervita unter eingereicht werden. Unter den Beiträgen ermittelt die Jury die Werke, die dann im Original einzureichen sind. In Folge werden diese dann, für eine an der Preisverleihung anschließenden Ausstellung in der Zeit vom 25. Oktober 2024 bis zum 10. Januar 2025 in Bremervörde kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Aus dieser Auswahl werden die Preisträger:innen gewählt:
1. Preis: 1.000 Euro
2. Preis: 500 Euro
3. Preis: 500 Euro

Die digitalen Daten der Wettbewerb können vom 01. Mai bis zum 31. Juli 2024 eingereicht werden. Die Vernissage findet am 25. Oktober 2024 statt. Die Preisverleihung erfogt zur Finissage am 10. Januar 2025.

Bewerbungsschluss: 31. Juli 2024