Aktuelle Meldungen des BBK

Landeskunstpreis 2019: Interner Einsendeschluss auf 30. April verkürzt

Im Newsletter haben wir neulich dazu aufgerufen, uns Vorschläge für den Landeskunstpreis Sachsen-Anhalt 2019 zuzusenden. Da nun schon für Juni die Jurysitzung geplant ist, müssen wir den Einsendeschluss etwas vorziehen. Bitte senden Sie uns also bis 30. April 2019 Vorschläge! Hier nochmal die Eckdaten: Die Kultusministerin oder der Kultusminister kann alle zwei Jahre zur Anerkennung hervorragender künstlerischer Leistungen den Kunstpreis des Landes Sachsen-Anhalt verleihen. Ende 2019 ist es wieder so weit. Der Preis richtet sich an Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Bildende und Angewandte Kunst, die ein anerkanntes Lebenswerk nachweisen können oder die durch ihre bisherige Arbeit eine Weiterentwicklung zu hohen künstlerischen Leistungen erwarten lassen und so einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der neueren Kunst in Sachsen-Anhalt leisten. Sie müssen durch Geburt, Wohnsitz, Atelier oder ihr künstlerisches Schaffen in besonderer Weise mit dem Land Sachsen-Anhalt verbunden oder ausgerichtet sein. Er ist mit 7.500 Euro dotiert. Der Kunstpreis wird nicht ausgeschrieben, eine Bewerbung ist nicht möglich. Jedoch darf der BBK Sachsen-Anhalt eine*n Vertreter*in in die Jury entsenden, die/der das Vorschlags- und Stimmrecht besitzt. Um die Entscheidung auf eine breitere Basis zu stellen rufen wir in diesem Jahr unsere Mitglieder auf, uns Vorschläge für potentielle Kunstpreisträger*innen zuzusenden. Bis 30. April 2019 nimmt Ruth Heftrig (info@bbk-sachsenanhalt.de) Ihre Vorschläge entgegen. Wir bitten darum, nicht nur den Namen zu nennen, sondern möglichst auch ein, zwei Stichpunkte als Begründung sowie eine Internetquelle, auf der weitere Informationen zu finden sind. Danke!