Aktuelle Meldungen des BBK

Dorothea-Erxleben-Stipendien ausschließlich für Künstler/innen (14.06.2019)

Die Stipendien sind Bestandteil der künstlerischen Nachwuchsförderung der Hochschule und des Landes. Die Einbindung der Stipendiatinnen in die Lehre und Forschung der HBK Braunschweig ist wesentlicher Bestandteil dieser Nachwuchsförderung. Der Projektvorschlag muss einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung künstlerischer Formen und Ausdrucksmittel erwarten lassen. Alle Stipendiatinnen sind verpflichtet, zum Abschluss des Stipendiums ihr künstlerisches Projekt in einer Ausstellung/Aufführung oder einer anderen äquivalenten Form vorzustellen. Ziel ist die Qualifizierung von Künstlerinnen für eine Professur. Antragsberechtigt sind Künstlerinnen, die zum Zeitpunkt der Bewerbung ihr künstlerisches Studium abgeschlossen haben. Sie erhalten die Möglichkeit, sich durch selbstständige künstlerische Arbeit weiter zu qualifizieren und in der Lehre an einer niedersächsischen Hochschule tätig zu werden. Die Förderung erfolgt durch Vergabe von drei Stipendien je in Höhe von 1.750 € monatlich über einen Zeitraum bis zu 2 Jahren zuzüglich 250 € Sach- und Reisekostenzuschuss. Eine Kinderzulage wird in Form einer monatlichen Pauschale gezahlt (400 € für das erste Kind; für jedes weitere Kind jeweils zusätzlich 100 €). Als Förderbeginn ist der 1.10.2019 vorgesehen. Mit der Annahme des Stipendiums hat die Stipendiatin zugleich ihre Bereitschaft zu erklären, einen Lehrauftrag bis zu 2 SWS anzunehmen, der gesondert vergütet wird. In diesem Zusammenhang stehen für die Entwicklung eines Projektes in der Lehre 5.000 € zur Verfügung.

Weitere Informationen: http://hbk-bs.de/forschung/stipendienprogramme/dorothea-erxleben-programm/ausschreibung/