Aktuelle Meldungen des BBK

BBK-Tagung Künstlernachlässe am 22. und 23. April 2020 abgesagt

Am 22. und 23. April 2020 findet in Halle die Tagung „Nachlässe bildender Künstler*innen in Sachsen-Anhalt“ statt. Die Veranstaltung widmet sich zentralen Fragen der Nachlassverwaltung und geht auf die Bedeutung künstlerischer Nachlässe für die kulturelle Identität und historische Forschung im Land ein. Am 22. April 2020 wird Prof. Markus Hilgert (Generalsekretär Kulturstiftung der Länder) mit einem Vortrag zur erinnerungspolitischen Dimension von Kunst und Kultur die Veranstaltung eröffnen. Am 23. April werden verschiedene Vorträge und Werkstattgespräche das Thema an konkreten Beispielen vertiefen. Eine Podiumsdiskussion am späten Nachmittag beschließt die Tagung. Die Historische Kommission für Sachsen-Anhalt veranstaltet diese Tagung in Kooperation mit dem Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt und dem Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und lädt Sie dazu sehr herzlich ein. Nähere Informationen erhalten Sie zeitnah mit der Einladung oder auf unserer Website.

Weitere Informationen: https://www.historische-kommission-fuer-sachsen-anhalt.de/veranstaltungen/aktuelles?iccaldate=2020-09-1