Aktuelle Meldungen des BBK

BBK-Bundesverband zur Grundrenten-Debatte im Bundestag am 15. Mai 2020

45.000 fordern: Zweite Hürde Mindesteinkommen senken! Am kommenden Freitag, den 15. Mai 2020, berät der Deutsche Bundestag in erster Lesung über den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Grundrente. Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler begrüßt, dass die Koalition trotz Corona an dem Vorhaben festhält, die Grundrente am 1. Januar 2021 in Kraft zu setzen. Deshalb erinnern wir an den Appell von mehr als 45.000 Unterzeichner*innen: Es besteht dringender Änderungsbedarf. Die zweite Hürde, in den sog. Grundrentenzeiten mindestens ein Drittel des geforderten Mindesteinkommens erzielen zu müssen, ist deutlich zu senken. Ansonsten haben sehr viele Künstler*innen und Kreative so gut wie nichts von der Anerkennung ihrer Lebensleistung.

Der Appell kann noch hier mitunterzeichnet werden: https://www.bbk-bundesverband.de/beruf-kunst/soziale-sicherung/altersvorsorge/mitunterzeichnung-appell/