Aktuelle Meldungen des BBK

Stipendium „Künstler*innen im ländlichen Raum“ (01.06.2021)

Die SV SparkassenVersicherung und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen schreiben zusammen mit der Kreissparkasse Saale-Orla und der Sparkassenstiftung Sömmerda jeweils ein Stipendium für Künstler*innen im ländlichen Raum aus. Die Verbundpartner möchten mit dieser Ausschreibung die Vernetzung der Kultur fern der großen Stadtzentren stärken. Das Stipendium bietet die Möglichkeit, im September/Oktober 2021 in einem der zwei Thüringer Orte:Schleiz (Saale-Orla-Kreis) - www.schleiz.de (für weitere Informationen: Frau Anne-Katrin Reinhold, Tel. 03663-4804142 oder Frau Nicole Haase, 03663-461182); Kannawurf (Landkreis Sömmerda) - www.schloss-kannawurf.de (für weitere Informationen: Herr Lange, 0177/5961112) zu arbeiten und ein ortsbezogenes Projekt umzusetzen. Für jede der zwei Gemeinden steht jeweils ein zweimonatiges Stipendium zur Verfügung.

Das Stipendium richtet sich an Kulturschaffende aus den Bereichen Bildende Kunst (alle Gattungen und Genres) und  Literatur (alle Gattungen und Genres), Darstellende Künste (nur Kannawurf). Obligatorischer Bestandteil der Bewerbung ist ein Konzept, das ein in dem jeweiligen Ort zu realisierendes Projekt beinhaltet und im besten Fall einen Bezug zum Ort vorweist. Dabei ist es wünschenswert, wenn eine Einbindung der dort ansässigen Einwohner*innen bzw. Institutionen erfolgt. Das Stipendium ist mit einer monatlichen Aufwandsentschädigung von 1500 € dotiert. Für den achtwöchigen Aufenthalt wird Ihnen eine kostenfreie Wohnung gestellt. Darüber hinaus steht ein kleines Materialbudget zur Verfügung. Rahmenbedingungen Die Bewerbungen werden von einer Jury ausschließlich auf Grund der per Mail bis zum 1. Juni 2021 eingereichten Unterlagen beurteilt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über die geforderten Unterlagen hinausgehende Zusendungen können nicht berücksichtigt werden. Die Entscheidung wird am 20. Juni 2021 bekannt gegeben.

Die Bewerberinnen und Bewerber werden per Email oder per Post über das Ergebnis des Auswahlverfahrens benachrichtigt. Die ausgewählte Stipendiatin bzw. der Stipendiat wird auf der Homepage der beteiligten Auslober*innen bekannt gegeben. Die eingereichten Unterlagen sowie die persönlichen Daten werden ausschließlich zur Stipendienvergabe verwendet und Dritten nicht zugänglich gemacht, am Ende des Auswahlprozesses datenschutzkonform vernichtet. Durch die Teilnahme und die Einreichung von Unterlagen leiten sich keinerlei Ansprüche gegenüber den Auslober*innen ab. Die Stipendiat*innen informieren die beteiligten Auslober*innen bei unvorhergesehenen inhaltlichen oder organisatorischen Änderungen. Die Stipendiat*innen stellen den Auslober*innen unentgeltlich reproduktionsfähiges Bildmaterial für die werbliche Darstellung zur Verfügung.

Weitere Informationen: https://www.sfg-ht.de/engagements/kuenstler-im-laendlichen-raum

Bewerbungsschluss: 1. Juni 2021