Aktuelle Ausstellungen

Silke Trekel in Bratislava

Alternatives of Textile Jewelry IV

30.06. - 08.09. 2018

Doris Betz (DE), Blanka Cepková (SK), Marion Delarue (FR), Silvia Fedorová (SK), Ursula Guttmann (AT), Mari Ishikawa (JP/ DE), Beppe Kessler (NL), Christina Leitner (AT), Iveta Miháliková (SK), Ines Schwotzer (DE), Blanka Šperková (SK/CZ), Silke Trekel (DE), Tota Reciclados (AR)
Studenten: Kati Kawalkea (FI), Lenka Hyšková (CZ), Jana Vaterková (SK)

Die Ausstellung wurde kuratiert von Silvia Fedorova

 

Beispiele textiler Schmuckkunst IV

Im Abstand von drei Jahren organisiert die Galerie X in Bratislava das Projekt Beispiele textiler Schmuckkunst IV.

Textilen Schmuck zu definieren, ist eine ziemlich komplizierte Angelegenheit. Diese Ausstellung möchte es jedoch zumindest einmal versuchen und dabei die unterschiedlichsten Entwicklungen von Textilschmuck betonen. Die Reihe von international bekannten AusstellerInnen bietet eine einzigartige Gelegenheit dafür. Die Vielfalt künstlerischer Haltungen, Techniken und Materialanwendungen, die textile Schmuckkunst ausmachen, wird dabei deutlich.

Moderner Schmuck hat sich von seiner rein dekorativen Funktion zu Objekten mit eigenständigem künstlerischem Ausdruck gewandelt. Das Juwel ist das Künstlerstatement und die Wechselwirkung auf die Trägerin/den Träger.

Heute kombinieren Schmuckmacher Edles und Gewöhnliches. Sie nützen gerne weiches Material oder geben dem harten Metall durch Anwendung textiler Techniken eine weiche flexible Gestalt. Ebenso haben sich TextilkünstlerInnen und TextildesignerInnen dem Schmuck zugewandt und diese Kunstsparte, parallel zu größeren Objekten, systematisch entwickelt.

Während Juwelen einen Stellenwert in der Gesellschaft erreicht haben, ist der Textilschmuck noch immer ein Stiefkind. Die ausstellenden KünstlerInnen verwandelten ihre textilen Juwelen in Objekte mit künstlerischer Aussage. Ihre Werke sind in berühmten Sammlungen, Museen und Ausstellungshäusern wiederzufinden, unter anderem Werke von Beppe Kessler aus Holland, Silke Trekel, Mari Ishikawa und Ines Schwotzer aus Deutschland, Ursula Guttmann und Christina Leitner aus Oesterreich oder Tota Reciclados aus Argentinien. Neben slowakischen Kuenstlerinnen präsentiert die Ausstellung auch Werke der jüngeren Generation mit frischen Impulsen und meisterlichen Techniken.

Silvia Fedorová

Eröffnung: Sonnabend, den 30. Juni 2018, von 17.30 - 19.30 Uhr

Galéria X
Zámocníka 5
Bratislava 811 03