Heidi Wagner-Kerkhof : Biographie

1945

in Spremberg /Niederlausitz geboren

1965

vor dem Studium in der Metallwerkstatt der Kunsthochschule Burg Giebichenstein

1965 -1971

Studium an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle (Saale), Abschluss mit Diplom

1968

Heirat mit dem Maler Hannes H. Wagner

1969

Geburt der Tochter

1972-1975

freiberuflich tätig als Produktdesignerin in Halle (Saale)

1975

Hinwendung zum plastischen Arbeiten

1975 -1978

Studium bei Prof. Gerhard Lichtenfeld im Fach Bildhauerei auf Burg Giebichenstein in Halle

1978

seitdem tätig als Bildhauerin in Halle und später in Brandenburg /Nord-Berlin

1981

zweimonatiger Arbeits- und Studienaufenthaft zum 5.lnternationalen Kleinplastik - und

Medaillensymposium in Nyiregyhaza /Ungam

 

1990 -2000

Wohnsitz in Hohen Neuendorf bei Berlin

1992

mehrwöchiger Studienaufenthaft zum 3.lnternationalen Medaillensymposium in

Kremnica /Slowakei

 

1994/96/97/98 /01/05

Teilnahme an eingeladenen Wettbewerben der Bundesministerien Raumordnung und

Finanzen zur Gestaltung einer Gedenkmünze der Bundesrepublik

 

l 992 bis 2012

FIDEM-Teilnahme (Federation Internationale de la Medaille), beteiligt in der Kollektion

der Bundesrepublik Deutschland in

London, Budapest, Neuchatel, Den Haag, Weimar, Paris, Seixal, Colorado Springs, Tampere und Glasgow

 

 

2000

Rückzug nach Halle(Saale)

1999 - 2012

Atelier im Künstlerhof Frohnau Berlin

bis 2012

tätig in Nord-Berlin und Halle (Saale)

seit 1990

Mitglied in : Künstlerkreis „Berliner Medailleure“, Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst, FIDEM, BBK-SachsenAnhalt und auch seit 1990 BBK Brandenburg