Archivierte Informationen

Festveranstaltung am 12. November: BBK Sachsen-Anhalt schenkt seinen Grafikbestand an das Kulturhistorische Museum Magdeburg

Matinée Schenkung Grafikbestand

Bild: Kulturhistorische Museum Magdeburg

Wie sich einige von Ihnen erinnern werden, hat der Vorstand des BBK Sachsen-Anhalt in Einklang mit den Mitgliedern Anfang diesen Jahres beschlossen, dass der durch den ehemaligen Bezirksverband Magdeburg des VBK/DDR zusammengetragene Kunstbestand nunmehr als Schenkung an zwei Museen gelangen soll: das Kulturhistorische Museum Magdeburg (Grafik) und das Grassimuseum Leipzig (Goldschmiede-Objekte). Die erste Schenkung wird nun offiziell vollzogen und gefeiert.

Am Sonntag, den 12. November 2017, um 11.00 Uhr sind Sie alle herzlich eingeladen, die Unterzeichnung der Schenkungsurkunde für die Grafiken an das Kulturhistorische Museum Magdeburg zu begleiten. Die Matinée ist ein Programmteil des "Wochenendes der Graphik". Einige Blätter sind im Original zu sehen, eine Bildschirmpräsentation zeigt alle Werke in einer Dauerschleife und ein Festvortrag von Jörg Heiko Bruns über "Bildende Kunst in Magdeburg 1945 – 1995. Fünf Dezennien, Höhen und Tiefen der graphischen Künste – ein Rückblick" stellt das geschenkte Konvolut in den kunsthistorischen Kontext. Die Arbeiten stammen aus der Zeit vom Expressionismus bis 1987. Es handelt sich hauptsächlich um in Magdeburg wirkende Künstler, die teilweise an der 1963 geschlossenen Magdeburger Kunstgewerbe- und Handwerkerschule tätig waren. Zu den im Bestand vertretenen Künstler*innen gehören unter anderem Elsbeth Lenné, Katharina Heise, Bruno Beye, Wilhelm Höpfer, Dietrich Fröhner, Manfred Böttcher, Frank Borisch, Jens Elgner, aber auch Felix Bartl und Karl-Heinz Leue. Wir danken an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich den Magdeburger Künstler*innen, die diesen Bestand viele Jahre lang bewahrt und gepflegt hat.

  • Begrüßung: Dr. Gabriele Köster, Direktorin der Magdeburger Museen
  • Grußworte von Christine Bergmann, Halle /S., 2. Vorsitzende des Berufsverbandes Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e.V. und von Reginald Richter, Barleben, Glasgestalter
  • Vortrag von Jörg Heiko Bruns, Molsdorf, Kunstwissenschaftler: Bildende Kunst in Magdeburg 1945–1995. Fünf Dezennien, Höhen und Tiefen der graphischen Künste – ein Rückblick

Einladungskarte

Kulturhistorisches Museum Magdeburg
Otto-von-Guericke-Straße 68–73
39104 Magdeburg