Archivierte Informationen

Infoveranstaltung "Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt" (11.04.2017)

Für dieses Jahr hat sich die AG Künstlernachlässe des BBK Sachsen-Anhalt das Ziel gesetzt, eine Werk-Datenbank auf den Weg zu bringen, die der Dokumentation künstlerischer Werke im Internet dient. Künstler*innen aus Sachsen-Anhalt erhalten dadurch die Möglichkeit, laufend ihre eigenen künstlerischen Arbeiten – Abbildungen, Titel, Material, Technik, Größe u.v.m. – zu verzeichnen und somit für den Eigenbedarf, aber auch (wenn gewünscht) für die Öffentlichkeit nutzbar zu machen. Daneben steht die Datenbank auch Nachlassverwalter*innen offen, die Werkverzeichnisse erstellen möchten. Der BBK Sachsen-Anhalt verfolgt damit das Ziel, die Bandbreite und Dichte künstlerischer Produktion in unserem Bundesland aufzuzeigen. Damit soll den Verantwortlichen in Politik und Verwaltung verdeutlicht werden, dass dieses kulturelle Erbe langfristig gesichert werden muss – und zwar nicht nur digital. Auf einer Infoveranstaltung am 11. April um 15.00 Uhr, zu der alle interessierten Künstler*innen und Nachlassverwalter*innen herzlich eingeladen sind, erläutern die Mitglieder der AG Künstlernachlässe zum Einen die Potentiale der Werk-Datenbank und zeigen zum Anderen Finanzierungsmöglichkeiten von Pilotprojekten auf. Ort: BBK-Geschäftsstelle, Große Klausstraße 6, 06108 Halle (Saale). Um Anmeldung unter info(at)bbk-sachsenanhalt(dot)de bis zum 4. April 2017 wird gebeten.

Weitere Informationen: www.bbk-sachsenanhalt.de/index.php?id=445

Informationen zu ähnlichen Projekten: www.lbk-sachsen.de/werkdatenbank und http://private-kuenstlernachlaesse-brandenburg.de/collection/

Anmeldeschluss: 4. April 2017