Archivierte Ausstellungen

ERWERB

Interdisziplinäre Ausstellung zur Reflexion künstlerischer Produktion

Würden Sie sagen, dass stundenlanges versunkenes, scheinbar untätiges Nachdenken vor einer Leinwand Arbeit ist? Wussten Sie, dass viele Künstler oftmals mehr als ein Drittel ihrer Arbeitszeit mit bürokratischen Tätigkeiten zubringen? Können Sie sich vorstellen, Nächte durchzuarbeiten um tagsüber noch einem anstrengenden Nebenjob nachzugehen?

So lauten etwaige Fragen der Ausstellung ERWERB, die in den Räumen der Burg Galerie vom 13. März bis 6. April intensiv diskutiert werden sollen. Fünf NachwuchswissenschaftlerInnen aus Halle (Saale) sind ein Jahr lang in das regionale Kunstfeld eingetaucht und haben versucht herauszufinden, wie künstlerische Erwerbsarbeit funktioniert. Sie begleiteten zu diesem Zweck 10 KunsthochschulabsolventInnen, die gerade dabei sind, sich im Berufsleben zu etablieren.

Vernissage: 12. März 2014, 18:00 Uhr
Begrüßung durch Kultusminister Stephan Dorgerloh (angefragt) | Prof. Axel Müller-Schöll | Dr. Jule Reuter | Oliver Müller | Juliane Aleithe

Weitere Informationen unter:
www.ausstellung.erwerb.org 

13. März - 06. April 2014
Erwerb
Burg Galerie Volkspark
Schleifweg 8a
06114 Halle (Saale)
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 14 – 19 Uhr, Sa und So 11 – 16 Uhr, Feiertage 11 – 16 Uhr
Eintritt zur Ausstellung ist frei

download Faltblatt