Archivierte Ausstellungen

DIALOG - Begegnungen in Keramik zwischen Deutschland und Japan

Gefäß und Schmuck

Chiharu Nagai, Sylvia Kögler, Silke Trekel

2.- 13.12. 2015

Die Ausstellung DIALOG im Stadtmuseum Cultural Path Shumokukan in Nagoya zeigt Arbeiten von Chiharu Nagai, Professorin an der AICHI University of the Arts, Sylvia Kögler und Silke Trekel. Sie ist Teil des dreiteiligen interdisziplinären Projektes ORTSWECHSEL, dem ein vierwöchiger Aufenthalt als Artist in Residence der beiden deutschen Gestalterinnen an der AICHI University of the Arts voranging. Alle drei studierten in den 90er Jahren an der Burg Giebichenstein - Sylvia Kögler und Chiharu Nagai gemeinsam bei Prof. Hubert Kittel im Fachgebiet Keramik-Glasdesign, Silke Trekel bei Prof. Dorothea Prühl Schmuck. Das Verbindende ist die experimentelle Auseinandersetzung mit dem Material Porzellan auf der Suche nach einer klaren Formensprache im Einklang mit der Funktionalität. Kunst und Design berühren sich. Das sensible und faszinierende Material Porzellan lässt alle drei in ihrem jeweiligen Genre zu ganz eigenen Ausdrucksformen gelangen. Vor dem unterschiedlichen kulturellen Hintergrund, aber einer gemeinsamen Prägung durch die BURG ist es für Chiharu Nagai, Sylvia Kögler und Silke Trekel interessant, inwieweit die Arbeiten, die unabhängig voneinander entstanden, einen Dialog eingehen werden. Diesen Aspekt möchten sie auch in den Führungen durch die Ausstellung sowie im Künstlergespräch besonders herausstellen. Ein Vortrag im Rahmen der Jahresversammlung der deutsch-japanischen Gesellschaft Nagoya wird das Programm ergänzen. Die ehemalige Residenz des Keramik Exporteurs Tamesaburo Imoto, ein Haus im traditionellen japanischen Stil, bietet für die Arbeiten den geeigneten Rahmen.

Eröffnung: Mittwoch, den 2. Dezember 2015, um 10 Uhr

Künstlergespräch und Vortrag: Sonnabend, den 5. Dezember 2015, um 14 Uhr

Stadtmuseum Cultural Path Shumokukan
2-18 Shumoku-cho, Higashi-ku,
Nagoya 461-0014, Japan

http://www.shumokukan.city.nagoya.jp/