Archivierte Ausstellungen

BBK-Mitglieder an „Druckgrafik V“ im halleschen Künstlerhaus 188 beteiligt

26.06. - 3.07. 2016

Mit Beteilung von Steffen Christophel, Barbara Dimanski, Marija Falina, Dieter Gilfert, Günter Giseke, Hans Goldmann, Suchra Gummelt, Christine Heinemann, Hans-Christoph Rackwitz, Hans-Rainer Otto Rausch, Annegrete Riebesel, Gerhard Sachse, Gerhard Schwarz, Susanne Theumer, Pauline Ullrich, Rosemarie Ullrich und Wolfgang Westphal.

Eröffnung: Sonntag, 26. Juni 2016 um 11 Uhr

Ausstellung des Halleschen Kunstvereins im Künstlerhaus 188
Böllberger Weg 188
06110 Halle (Saale)

Öffnungszeiten: Do bis So 11-17 Uhr

Mit der fünften Auflage der „Druckgrafik aus Halle an der Saale“ setzt der Hallesche Kunstverein nun 2016 nach wiederum 5 Jahren die informative und breite Schau fort. Das betrifft die verwendeten traditionellen originalgrafischen Drucktechniken wie Radierung in allen ihren Varianten, den Holzschnitt, die Lithografie und den Siebdruck genauso wie die thematisch nicht eingeschränkte Vielfalt. Wieder als „Wanderausstellung“ konzipiert, wird die Ausstellung außer in Halle im freundlichen Kontakt mit Partnern in Reichenbach im Vogtland (Neuberinhaus, Förderverein Kunsthalle Vogtland), in Magdeburg (Galerie Himmelreich), in Halles Partnerstadt Karlsruhe im Künstlerhaus (BBK Karlsruhe) und in der Orangerie Putbus auf Rügen in der Galerie des Landkreises Vorpommern-Rügen (Kulturstiftung Rügen) gezeigt. Durch die Beteiligung von 51 Künstlern (mit insgesamt 88 Grafiken!) ergibt sich ein recht anschauliches und komplexes Bild gegenwärtig in Halle und auch etwas fernerer Umgebung entstehender Druckgrafik. Damit wird deutlich, dass gerade diese bei den großen Museumsausstellungen oft etwas stiefmütterlich behandelte Art bildender Kunst nach wie vor ihre fähigen und fantasievollen Künstler-Vertreter genauso wie auch ihre anspruchsvollen Liebhaber hat. - Zur Ausstellung erscheint mit Unterstützung des Landes Sachsen-Anhalt und der Stadt Halle der Katalog Nr. 116 des Halleschen Kunstvereins (64 S., einführender Text, Kurzbiografien und jeweils eine Abbildung der vertretenen Künstler; 15 €, erhältlich bei der Geschäftsstelle des Halleschen Kunstvereins sowie während der Ausstellung). Zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, dem 26. Juni 2016, um 11 Uhr im Künstlerhaus 188 sind alle Interessierten herzlich eingeladen (Eintritt frei).

Weitere Informationen: www.hallescher-kunstverein.de