Archivierte Meldungen des BBK

Start des BBK-Symposiums "Metallwerkstatt Halle 17"

1. - 31.08.2017

In Halles Osten treffen sich nächste Woche sieben Künstlerinnen aus den Niederlanden, Österreich und Deutschland, um ihre Entwürfe für Metallplastiken umzusetzen. Auf Einladung der Projektleiter Andreas Freyer und Rüdiger Giebler arbeiten sie einen Monat lang in einer Gemeinschaft, in der jede*r sein individuelles Konzept umsetzt und vom kooperativen Miteinander profitiert. Den Künstler*innen geht es um Aufmerksamkeit für ihre speziellen Fertigkeiten und die Wahrnehmbarkeit ihres Engagements für zeitgenössisches Arbeiten im urbanen Raum. Das Symposium knüpft an eine bewährte Tradition in Sachsen-Anhalt an, wo in der Vergangenheit zahlreiche Kunstsymposien, insbesondere im Bereich Metall, stattfanden. Die Objekte werden nach ihrer Fertigstellung im städtischen Außenraum von Halle (Saale) zu sehen sein. Bei der Suche nach geeigneten Standorten unterstützen der Fachbereich Kultur der Stadt Halle (Saale) und die Urbane Nachbarschaft Freiimfelde das Projekt. Projektträger ist der BBK Sachsen-Anhalt. Beteiligte Künstler*innen: Ursula Beiler, Andreas Freyer, Hermann Grüneberg, Michael Krenz, Georg Mann, Herbert Nouwens und Thomas Rabisch.

Tag der Offenen Tür: Freitag, den 1. September 2017, von 15-18 Uhr


Gefördert durch die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, die Stadt Halle (Saale) und die LOTTO Sachsen-Anhalt.