Archivierte Meldungen des BBK

STRABAG Artaward International 2018 (15.02.2018)

Neben ökonomischer und ökologischer Verantwortung ist kulturelles und soziales Engagement bei STRABAG SE nachhaltig integriert: das STRABAG Kunstforum - bereits in den 1990er-Jahren am Unternehmenssitz Spittal/Drau gegründet – schlägt erfolgreich die Brücke zwischen Wirtschaft und Kunst. Zur Förderung junger Künstlerinnen und Künstler wird seit 1994 jährlich ein Kunstpreis vergeben, der sich anfänglich auf Österreich beschränkte und seit 2009 als STRABAG Artaward International auch in ausgewählten Staaten im europäischen Ausland ausgeschrieben wird. In den Jahren 2018-2020 wird der STRABAG Artaward International in den Ländern Österreich und Deutschland ausgelobt. Junge Künstlerinnen und Künstler bis zum vollendeten 40. Lebensjahr aus den Bereichen Malerei und Zeichnung sind herzlich eingeladen, an der Ausschreibung teilzunehmen. Die Preisträgerinnen und Preisträger des STRABAG Artaward International werden von einer alle drei Jahre wechselnden, internationalen Fachjury ausgewählt. Die aus den Teilnahmeländern stammenden Jurorinnen und Juroren machen anhand der online eingereichten Unterlagen in einer mehrwöchigen Vorjury im Internet eine Vorauswahl an Bewerberinnen und Bewerbern, die zur Endjury eingeladen werden. Am Jurytag im April werden die eingereichten Originalwerke der ausgewählten Künstlerinnen und Künstler (insgesamt 200-300 Werke) diskutiert und der/die HauptpreisträgerIn und die vier AnerkennungspreisträgerInnen nominiert. Das Betrachten, Vergleichen und in Bezug setzen der Originale ist notwendig, um den Charakter der jeweiligen Werke intensiv und direkt zu erfassen und die Qualität der Arbeiten seriös zu beurteilen. Im Dreijahreszyklus von 2018–2020 setzt sich die Jury des STRABAG Artaward International aus folgenden Personen zusammen: Yilmaz Dziewior, Direktor Museum Ludwig, Köln; Ulrike Groos, Direktorin Kunstmuseum Stuttgart; Krist Gruijthuijsen, Direktor KW Institute for Contemporary Art, Berlin; Günther Oberhollenzer, Kurator Landesgalerie Niederösterreich, Krems; Edith Raidl, Sammlerin, Wien; Tanja Skorepa, Leiterin STRABAG Kunstforum, Wien; Wilhelm Weiss, Direktor STRABAG Kunstforum, Wien.

Weitere Informationen: www.strabag-kunstforum.at

Bewerbungsschluss: 15. Februar 2018