Archivierte Meldungen des BBK

Konkrete Hilfen durch Jobcenter Halle (Saale) und andere

Nach persönlichem Telefonat mit dem Jobcenter Halle (Saale) - die Informationen sollten so auch in anderen Gemeinden gelten: Das Jobcenter ist zuständig für die Existenzsicherung (Miete, Krankenkasse, Lebenskosten). Die Grundsicherung hat Priorität, dass bedeutet, dass Prüfverfahren ggf. etwas vereinfacht werden, um den großen Ansturm zu bewältigen und vorläufige Bescheide auszugeben. Das Jobcenter bittet darum die Anträge ganz wahrheitsgemäß auszufüllen, damit man nicht zu einem späteren Zeitpunkt Geld zurückzahlen muss. Bei Erstantragstellern für ALG II ist der Umfang an Informationen, die man abgeben muss, trotzdem recht umfänglich. Wenn man persönlichen Beratungsbedarf hat, weil man den Antrag nicht versteht, kann man die Servicenummer anwählen. Da die Servicenummern der zuständigen Jobcenter streckenweise völlig überlastet sind, wird empfohlen, dem Jobcenter eine e-mail zu schreiben mit dem Betreff: "Leistungsrechtliche Beratung notwendig, bitte um Rückruf". So kommt man schneller ans Ziel. Die Seite des Jobcenters Halle ist sehr übersichtlich. https://www.jobcenter-hallesaale.de/. Dort findet man alle Formulare, Hinweise, die Servicetelefonnummer und e-mail-Adresse, der zuständigen Abteilungen. Noch eine Bitte: Die Mitarbeiter des Jobcenters haben vollstes Verständnis für den Ernst der Lage. Ein freundlicher Umgang auch in Stresssituationen erleichtert die sachliche Klärung und Lösungsfindung.