Archivierte Meldungen des BBK

Die Kunststiftung des Landes

 

 

Das Land Sachsen-Anhalt hat im Jahr 2004 eine eigene Kunststiftung gegründet, die ihren Sitz in Halle an der Saale hat. Das Ziel der Stiftung ist es, herausragende Kunstprojekte zu unterstützen und eigene Projekte zu initiieren, die in besonderem Maße geeignet sind, das Kunstschaffen in Sachsen-Anhalt zu befördern und öffentlich zur Geltung zu bringen. Den nationalen und internationalen Dialog zu intensivieren, Kunstprojekte, Künstler und Kuratoren in einen weltoffenen Austausch treten zu lassen, ist erklärtes Ziel der Stiftung. Dabei unterstützt die Stiftung originelle und innovative sowie experimentelle Ansätze, die einen hohen künstlerischen und konzeptionellen Anspruch erfüllen. Die Kunststiftung setzt auch eigene Akzente, die den kreativen Prozess und den Dialog anregen.

Malerei, Grafik, Bildhauerei, Architektur, angewandte Kunst, Theater, Tanz, Film, Musik, Literatur, Installation – all das wird von der Kunststiftung gefördert, ebenso wie experimentelle Mischformen dieser Gattungen. Gefragt sind Originalität, Qualität und Realisierbarkeit des entworfenen Projektes.

Zweimal im Jahr entscheidet der Stiftungsrat mit dem Votum des Beirates über die Vergabe von Stipendien und Projektförderungen.

Antragsschluss ist jeweils der 10. Juni bzw. der 10. Dezember des laufenden Jahres. Eine permanente Antragstellung ist jedoch prinzipiell möglich.Weitere Informationen unter www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de