Archivierte Meldungen des BBK

Workshop Handpressendrucke Dresden 2016

In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Bildende Künste Dresden, dem Kupferstich-Kabinett Dresden und der Galerie Ursula Walter schreibt die Landeshauptstadt Dresden die Teilnahme an einem Workshop aus. Ziel ist es den handgemachten druckgrafischen Abzug – mittels materialbasierter originaldruckgrafischer Verfahren realisiert – als künstlerische Ausdrucksform zu fördern. Die zwei Werkstattwochen 2016 widmen sich dem Hochdruck, dem Materialdruck, sowie dem klassischen Holzschnitt auf der Handpresse. 6 Künstlerinnen und Künstler werden je ein mehrfarbiges Blatt mit Hilfe der drei Drucker der Grafikwerkstatt Dresden in kleiner Auflage für die »Edition Handpressendrucke« erarbeiten. Neben der Arbeit an den Editionsblättern besteht die Möglichkeit professionell ausgestattete Arbeitsplätze der Grafikwerkstatt Dresden in Hochdruck und Radierung für selbständige Arbeit zu nutzen. Radierpressen, Prägepressen, Kniehebelpressen und Buchdruckandruckpressen stehen zur Verfügung. Bei dieser intensiven Arbeit in der Druckwerkstatt besteht auch eine große Chance im sozialen Kontakt und fachlichen Austausch untereinander. Eine Jury aus Vertretern der Landeshauptstadt Dresden, der HfBK Dresden, des Kupferstich-Kabinetts Dresden und der Galerie Ursula Walter sichten die Bewerbungen und wählen die Teilnehmer aus. Im Anschluss werden die Ergebnisse als Ausstellung in der Galerie Ursula Walter gezeigt und zum Verkauf angeboten.
Die Präsentation des Workshops erfolgt unter www.handpressendrucke.de.
Weitere Informationen: http://handpressendrucke.de/?page_id=2103

Bewerbungsschluss: 25. Februar 2016