Archivierte Meldungen des BBK

Tel Aviv - Stipendium 2017

Benyamini Center für zeitgenössische Keramikkunst und Design

Die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt schreibt ein Arbeitsstipendium für einen Aufenthalt von ein bis drei Monaten in Tel Aviv aus. Der Zeitraum des Stipendiums zwischen August und Oktober 2017 kann zusammen mit der Dauer des Aufenthaltes frei gewählt werden. Gefördert werden Kunstschaffende aus allen Sparten, die ihren Hauptwohnsitz in Sachsen-Anhalt haben und berufliche Erfolge nachweisen können. Im Mittelpunkt des Stipendiums steht die Arbeit in einer in Tel Aviv ansässigen Werkstatt für zeitgenössische Keramik. Diese international renommierte Werkstatt wird von Experten geleitet, die über fundierte Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Künstlern aus Europa und Übersee verfügen und die künstlerischen Prozesse intensiv begleiten. Zudem erhalten die Stipendiaten die Möglichkeit, Tendenzen der Kunstszene in Tel Aviv zu studieren, Ideen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und ihre Arbeitsergebnisse einem internationalen Publikum zu präsentieren. Exkursionen in Museen, Galerien und Ateliers sowie Reisen zu wichtigen israelischen Kunstzentren sollen die Stipendiaten mit Ressourcen und Möglichkeiten der israelischen Kunstszene vertraut machen. Die Kunststiftung trägt die Kosten für ein bis zu dreimonatiges Arbeitsstipendium, die Miete des Ateliers und des Apartments für bis zu 3 Monate sowie die Reise- und Auslandskrankenversicherungskosten. Außerdem erhält der Künstler ein Stipendium in Höhe von 1.500,00 Euro pro Monat.

Weitere Informationen: http://www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de/web/foerdermoeglichkeiten/internationale-arbeitsstipendien/tel-aviv.html

Bewerbungsschluss: 20. September 2016