Kunstpreis Deutschland

Ablauf

Phase 1:  Die Teilnahme am KUNSTPREIS DEUTSCHLAND erfolgt durch die Einreichung von Fotos per Upload von maximal fünf Kunstwerken (Disziplinen: Malerei, Bildhauerei/Objekt, Fotografie/Digital-Art) über ein Online-Formular auf www.kunstpreis-deutschland.de.

Phase 2: Aus den digital eingereichten Arbeiten werden von einer fünfköpfigen Experten-Jury (Foto-Jury) an einem Großbildschirm gesichtet – und jene Werke nominiert, die sich für die finale Jury-Sitzung qualifizieren. Die finale Jury-Sitzung, auf der die drei Preisträgerinnen bzw. Preisträger ermittelt werden, erfolgt etwa einen Monat nach der Nominierungssitzung.  

Phase 3: Die nachstehenden Kunstpreise werden in einem feierlichen Rahmen verliehen:

  • Gold-Award „KUNSTPREIS DEUTSCHLAND 2024/25 für Malerei“
  • Gold-Award „KUNSTPREIS DEUTSCHLAND 2024/25 für Bildhauerei / Objekt“
  • Gold-Award „KUNSTPREIS DEUTSCHLAND 2024/25 für Fotografie / Digital-Art“

B. Eckdaten

Termine:

  • Bewerbung: Upload (1 bis 5 Werke) auf www.kunstpreis-deutschland.de:  bis 31. Mai 2024
  • Die Jury nominiert digital eingereichte Werke für die finale Jury-Sitzung:  bis 31. Okt.  2024
  • Bekanntgabe der durch die Experten-Jury nominierten Werke per E-Mail:  bis 30. Nov. 2024
  • Eine unabhängige Experten-Jury bestimmt die Preisträger:innen:  bis 31. Januar 2025
  • Verleihung vom KUNSTPREIS DEUTSCHLAND 2024-25:  April 2025 (Datum steht noch nicht fest)

Buch zum Kunstpreis: Herausgabe einer Print-Dokumentation und eines E-Buchs zum KUNSTPREIS DEUTSCHLAND 2024/25, in dem die nominierten Werke (Fotos und Text), die prämierten Werke – und die Namen der Kunstschaffenden präsentiert werden.

Zudem werden sämtliche sich bewerbenden Künstlerinnen und Künstler (auch die von der Jury nicht Nominierten) auf www.kunstpreis-deutschland.de mit Vor- und Nachnamen sowie Wohnort genannt.

Teilnahmebedingungen für den KUNSTPREIS DEUTSCHLAND 2024/2025

1.  Akademische Ausbildung und/oder eine adäquate Ausstellungs-Vita.
2.  Es gibt keine Herkunftsbeschränkungen. Kunstschaffende aus dem In- und Ausland sind willkommen.
3.  Disziplinen: u.a. Malerei, Bildhauerei / Objekt, Fotografie / Digital-Art
4.  Themen der einzureichenden Werke (1, 2, 3, 4 oder 5) sind frei bestimmbar (Slogan: Art powers future)
5.  Die Werke müssen per Foto-Upload auf www.kunstpreis-deutschland.de platziert werden.
6.  Bewerbungen mit max. fünf Werken (mindestens ein Werk), jeweils nicht älter als 10 Jahre.
7.  Kurzbeschreibung (max.1/5 DIN-A-4-Seite pro Werk) der mit Titeln zu versehenden Werke.
8.  Biografie: Kompakte Vita (max. 1/1 DIN-A-4-Seite)
9.  Bearbeitungsgebühr / Aufwandspauschale:
9.1 Einreichung eines (des ggf. ersten) Werks: 50,00 € inkl. Ust. (Kunstschaffende bis 35 Jahre: 0,00 €)
9.2 Einreichung eines ggf. zweiten Werks: 40,00 € inkl. Ust. (Kunstschaffende bis 35 Jahre: 0,00 €)
9.3 Einreichung eines ggf. dritten Werks: 30,00 € inkl. Ust.
9.4 Einreichung eines ggf. vierten Werks: 20,00 € inkl. Ust.
9.5 Einreichung eines ggf. fünften Werks: 10,00 € inkl. Ust.
10. Drei Kunstpreise: Gold-Awards in den Disziplinen Malerei, Bildhauerei/Objekt, Fotografie/Digital-Art.

C.Ausschreibungsbedingungen

C.1  Zulassung

Zur Bewerbung berechtigt sind alle Kunstschaffenden mit einer akademischen Ausbildung (alternativ mit einer adäquaten, überregionalen Ausstellungs-Vita) aus Deutschland und dem Ausland.

Zugelassen sind ein bis fünf (1 – 5) Originalwerke der Kunstdisziplinen Malerei, Skulptur/Objekt, Fotografie/Digital-Art, die nicht älter als 10 Jahre sind und vom Bewerber erschaffen wurden.

Es gibt keine Einschränkungen, was die künstlerische Ausdrucksform betrifft. Nicht eingereicht werden dürfen …

… gefälschte Werke.

… stark restaurierte oder beschädigte Werke.

… unlimitierte und nicht nummerierte Multiples.

… nicht selbst gefertigte Arbeiten (Ausnahme: ausgewiesene Gemeinschaftsarbeiten).

… Werke, an denen der Aussteller nicht das (Mit-) Urheberrecht bzw. Nutzungsrecht besitzt.

… Zurschaustellungen, die in Wort und/oder Bild geltendem deutschen Recht widersprechen.

Bewerbungsschluss: 31. Mai 2024