Leo-Breuer-Förderpreis 2024

Zum 13. Mal vergibt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) in diesem Jahr den Leo-Breuer-Preis.

In Erinnerung an den renommierten Maler und Gestalter Leo Breuer (1893–1975) richtet sich der mit 5.000 € dotierte Preis an Künstler:innen aller Sparten, deren Arbeiten eine aktuelle Auseinandersetzung mit dem Konkret-Konstruktiven darstellen.

Bewerber:innen können ihre Unterlagen bis zum 08.05.2024 (Datum des Poststempels) im LVR-LandesMuseum Bonn, Bachstraße 5-9, 53115 Bonn einreichen. Es sind Bewerber:innen aller Nationalitäten zugelassen. Die Bewerbung muss Name und Anschrift sowie E-Mail-Adresse und Telefonnummer (alle Angaben gut leserlich) enthalten, außerdem Angaben zum künstlerischen Werdegang und ein Ausstellungsverzeichnis oder entsprechende Belege der vergangenen Aktivitäten.
Darüber hinaus können Mappen, ggf. CDs und bis zu drei aktuelle Kataloge eingereicht werden, die Ihre künstlerische Entwicklung hin zur aktuellen Arbeit verdeutlichen, wobei der Schwerpunkt auf der Tätigkeit der letzten drei Jahre liegen sollte.

Die Unterlagen können nur bei beiliegendem Rückporto/frankiertem Rückumschlag zurückerstattet werden! Bitte keine Zusendung von Paketen! E-Mail Bewerbungen werden nicht akzeptiert. Eine fachkundige Jury entscheidet über die Preisvergabe. Der Landschaftsverband Rheinland überreicht den Leo-Breuer-Preis am 21.September 2024 im LVR-LandesMuseum Bonn.

Mit der Bewerbung versichern die Bewerber:innen, dass sie im Falle der Zuerkennung des Preises an diesem Tag für die Entgegennahme zur Verfügung stehen. Mit dem Preis ist eine zeitgleiche Ausstellung in der Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V. (Hochstadenring 22, 53119 Bonn) verbunden.

Weitere Informationen: https://rheinland-ausgezeichnet.lvr.de/de/lvr_preise/leo_breuer_foerderpreis/leo_breuer_foerderpreis.html