Wettbewerb 100 Sächsische Grafiken 2024

Die Ausschreibung der 100 Sächsischen Grafiken 2024 wird thematisch fokussiert: Feuer, Feuer! Mit Feuer, Feuer! möchte die diesjährige Grafikbiennale den Blick auch auf sich zunehmend entzündende und aggressiv eskalierende gesellschaftliche Prozesse lenken. Parallel zum fatalen Umgang mit der Natur, münden soziale Auseinandersetzungen in der Gegenwart immer schneller in immer härtere Konfrontationen. Statements ersetzen Dialoge. Suchen nach der gemeinsamen Basis fällt schwerer. Kultur als Diskurs- und damit Lösungsraum wird wichtiger. Kunst kann als nonverbaler Impulsgeber mit seiner wenig verschlissenen Bildsprache helfen, die Sprachlosigkeit zu überwinden und gemeinsame Fundamente zu finden. Die Kunst wird auch in diesem Jahr vornehmlich im gesellschaftlichen Bezug gesehen. Teilnahme: Teilnahmeberechtigt sind alle Künstlerinnen und Künstler, deren Schaffens- und Wirkungsschwerpunkt in Sachsen liegt. Einreichung: Eingereicht werden können maximal vier einzeln oder als Zyklus konzipierte druckgrafische Blätter, die seit 2022 entstanden sind. Zur Einreichung gehören aktuelle Informationen über den künstlerischen Werdegang. Bei Überschreiten der Blattgröße von 84 x 120 cm bzw. bei Nichtrahmbarkeit der Arbeit sollte die Präsentationsform vorgesehen bzw. mit der Einreichung erklärt sein. Abgabetermin: Eingereicht werden kann bis zum 30. April 2024 postalisch oder persönlich (täglich von 10-16 Uhr) in der Neuen Sächsischen Galerie, Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz. Die Einreichung ist nur mit vollständig ausgefülltem und unterschriebenem Begleitbogen gültig.

Weitere Informationen: https://www.neue-saechsische-galerie.de/files/website/Bilder/pdf-Dateien/Ausschreibungen/100SG24_Ausschreibung%2BBegleitbogen_FeuerFeuer_.pdf

Bewerbungsfrist: 30. April 2024