generell frisch in Dessau-Roßlau 2021/22

Gestaltung: Suse Kaluza

Mit der sechsten Ausstellung in seiner Reihe »generell frisch« präsentiert der Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e. V. im Winter 2021/2022 im Kesselhaus der ehemaligen Schultheiß-Brauerei in Dessau-Roßlau Werke von Neuzugängen. Im Rahmen der seit 2013 existierenden Reihe werden dieses Mal 20 Künstler*innen aus ganz Sachsen-Anhalt ausgestellt, die 2019 und 2020 in den Berufsverband aufgenommen wurden. Neben Malerei, Grafik und Plastik sind Fotografien, Keramiken sowie Installation, Objekt, Performance und Textile Kunst zu sehen – geschaffen unter den Bedingungen der und zum Teil explizit in Auseinandersetzung mit den außergewöhnlichen letzten zwei Jahren.

Beteiligte Künstler*innen: Miriam Albert, Tareq Alghamian, Michaela Benedan, Annette Funke, Diana Höding, Katja Jaroschwski, Alica Khaet, Bernhard Knoll, Ilko Koestler, Bran Kohler Jones, Korvin Reich, Franziska Schnürer, Daniela Schönemann, Daniel Schweitzer, Nataly Shumskaya, Bianca Strauch, Kornelia Thümmel, Susanne Weise, Ralf Zimmermann und Narine Zolyan

Kurator*innen: Magdalena Cichon und Korvin Reich
 

generell frisch. Neue Mitglieder des Berufsverbandes Bildender Künstler Sachsen-Anhalt

Eine Ausstellung von: Kulturwerk des BBK Sachsen-Anhalt e.V.

Kesselhaus der ehem. Schultheiß-Brauerei, Brauereistraße 1-2, 06847 Dessau-Roßlau (Eingang Elisabethstraße)

4. Dezember 2021 bis 30. Januar 2022

Eintritt frei

Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag, 14.00 bis 19.00 Uhr

Weihnachten / Silvester: nicht geöffnet am 24. und 31. Dezember 2021

Eröffnung: Sonnabend, 4. Dezember 2021, 14.00 Uhr

Gefördert durch: Land Sachsen-Anhalt, Stadt Dessau-Roßlau, Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt

Corona-Zutrittsregelungen

Für die Vernissage und die regulären Öffnungszeiten der Ausstellung gilt bis auf weiteres die 2G-Zugangsregelung auf Basis der aktuellen Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt, siehe https://coronavirus.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/Geteilte_Ordner/Corona_Verordnungen/Dokumente/06._Lesefassung_AEVO_der_15._SARS-CoV-2-EindV.pdf. Dies bedeutet, dass Besucher*innen nur dann der Zutritt gewährt werden kann, wenn sie gegen Covid-19 vollständig geimpft oder genesen sind. (Ausnahmen: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren; Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, letztere müssen einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen.)

Wegbeschreibung

Mit der Straßenbahn:
Mit der Linie 3 bis Altener Straße fahren, dann Richtung Brücke laufen, vor der Brücke links in die Brauereistraße einbiegen, dann rechts in die Elisabethstraße gehen, dort erstes Tor rechts.

Mit dem Auto:
Navigieren zur Brauereistraße 1-2 / Ecke Elisabethstraße. Parkmöglichkeit im hinteren Teil der Brauhausstraße, zwischen Brauerei und Bahngleisen.

Mit Zug und Rad:
Von Dessau Hauptbahnhof mit dem Bahnhofsgebäude im Rücken nach rechts fahren, immer an der Bahnstrecke entlang, in die Elisabethstraße einbiegen, dort letztes Tor auf der linken Seite.

 

 

generell frisch in der Burg Galerie im Volkspark 2020

Gestaltung: Sisters of Design, mit Abbildungen von Thomas Plank, Paul Werner, Hermann Grüneberg, Franz Rentsch und Sarah Bartmann.

 

Die diesjährige Show mit 17 beteiligten Künstler*innen lädt die Besucher*innen vom 29. August bis zum 13. September in eine thematisch breite und genreübergreifende Ausstellungslandschaft in die Burg Galerie im Volkspark ein. Die verbindenden Sphären zwischen dem Sichtbaren und Verborgenen, die immerwährenden Transformationen der Erinnerungen, die Faszinationen des Augenblicks und die Fragen an die Gegenwart lassen beim Betrachten weitreichende Assoziationen in dieser Landschaft entstehen.

Beteiligte Künstler*innen Sarah Bartmann | Sophie Baumgärtner | Ollyja N. Bernicke | Andrey Bobb | Andrea Flemming | Hermann Grüneberg | Simon Kießler | Lisa Kohl | Nicole Müller | Zhana Veselinova Nedelcheva | Thomas Plank | Franz Rentsch | Sarah Schuschkleb | Ilkay Unay-Gailhard | Ulrike Uschmann | Corinna Wagner | Paul Werner

Kuratorinnen: Andrea Flemming und Kathrin Westphal

generell frisch

Eine Ausstellung des BBK Sachsen-Anhalt
Burg Galerie im Volkspark
Schleifweg 8 a, 06114 Halle (Saale)
29. August bis 13. September 2020
Eintritt frei
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag, 14 bis 20 Uhr

Die Ausstellung generell frisch wird durch das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Halle (Saale) gefördert, mit freundlicher Unterstützung der Stiftung der Saalesparkasse.