Workshop “Touring Artists” in Berlin am 29. April

Mobilität ist ein zentraler Aspekt künstlerischer Praxis. Bleibe ich weiterhin über die KSK versichert, wenn ich für ein Jahr nach Japan reise? Wie organisiere ich einen Aufenthalt an einer Künstlerresidenz in Belgien? Wie bringe ich meine Kunstwerke ins Ausland? Diese und ähnliche Fragen werden im Rahmen der Veranstaltung besprochen. Der Workshop richtet sich an Künstler:innen, die im internationalen Kontext tätig sind und/oder mit internationalen Partnern kooperieren. Das Informationsportal touring artists (ein Projekt des ITI Zentrums Deutschland, der IGBK und des Dachverband Tanz Deutschland) bietet international mobilen Künstler:innen einen fundierten Einstieg in die Themen Steuern, Sozialversicherung, Urheberrecht, Versicherungen, Visa/Aufenthalt, Zoll und Förderung für internationale Projekte. Darüber hinaus werden kostenlose Einzelberatungen angeboten. Im Rahmen des Workshops werden das Portal und das Beratungsangebot von touring artists vorgestellt. Sebastian Hoffmann koordiniert beim Internationalen Theaterinstitut (ITI) – Zentrum Deutschland das touring artists-Beratungsangebot zu den administrativen Regelungen des grenzüberschreitenden Arbeitens im Kulturbereich (alle Sparten). Wir bitten um verbindliche Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei. Workshop mit Sebastian Hoffmann, touring artists, Berlin. / Kurzinfos: Montag, 29.04.2024, 11.00–14.00 Uhr. Veranstaltungsort: Kunststiftung Baden-Württemberg, Gerokstraße 37, 70184 Stuttgart. In Kooperation mit touring artists, Berlin

Weitere Informationen: https://www.kunstbuero-bw.de/de/category/workshops/