Marion Münzberg: UnterHolz (2024), Transferlithografie

Das Mappenprojekt. Experimentelle Druckkunst des Künstlerbundes Dresden und des Berufsverbandes Bildender Künstler Sachsen-Anhalt

Eine Ausstellung des Anhaltischen Kunstvereins Dessau in Kooperation mit dem Künstlerbund Dresden und dem Kulturwerk des BBK Sachsen-Anhalt in der Reihe „Zeitgleich-Zeitzeichen“ des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler Der BBK Bundesverband stellt 2024 die experimentelle Druckkunst in den Fokus seiner alle fünf Jahre stattfindenden Themenreihe „Zeitgleich-Zeitzeichen“. In den 15 Landes- und rund 45 Regionalverbänden des […]


Foto: Baumgarten

© Matthias Behne, lautwieleise.de

Anne Merten

Die Arbeiten von Anne Merten beschreiben rätselhafte, stille Momentaufnahmen aus dem ländlichen Raum. Dabei setzt sich die Künstlerin mit ihrer Heimat auseinander. Die Orte erzählen vom Zerfall und dem Vergessen, dem Rückzug der Anwesenden und der Auseinandersetzung mit der Stille. Werke im Uhrzeigersinn ab Mittelbild: „Molekulare Maker“, Linolschnitt auf Papier, 2020; „Morgenglut“ Linolschnitt auf Papier, […]


Franziska Bilharz

Wunderkammer“ – Keramiken von Franziska Bilharz Im Stile historischer Wunderkammern zeigt Franziska Bilharz plastische Arbeiten von fragiler Ästhetik und morbidem Charme. Inspiriert durch die Formenvielfalt der Natur übersetzt sie Gesehenes in eine eigene Formensprache. Spielerisch kombiniert sie Keramik mit textilen Materialien und setzt kontrastreiche Oberflächen in Beziehung. Dadurch vermitteln ihre Arbeiten den Eindruck zerbrechlicher Anmut […]


Frank Täubner

Frank Täubner

Frank Täubner, Jahrgang 1954, wohnte und arbeitete bis 2013 in Dessau-Roßlau. Seit dem ist er in den Harz nach Derenburg umgezogen. Er hat aber immer die Verbindung zu Dessau weiter gepflegt. Sein Gemäldezyklus zum Wörlitzer Park war im letzten Jahr in der Bibliothek des Umweltbundesamtes zu sehen und wurde danach vom Seniorenheim an der Rossel […]


© Michela Benedan

Ausschreibung Künstler*innen an Schulen in Sachsen-Anhalt 2024/25

Auch in diesem Jahr schreibt der Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e.V. wieder die Durchführung von Projekten der kulturellen Bildung aus, die vor allem den Künstler*innen des BBK Sachsen-Anhalt und allen allgemeinbildenden Schulen offen steht. Die Projekte im Umfang von ca. 20 Stunden können zwischen 5. August 2024 und 31. März 2025 stattfinden. Das Programm „Künstler*innen […]


© Joachim Blobel

Ausschreibung – Kunst- & Designmarkt 2024

Sichtbar- Kunst- & Designmarkt7. & 8. September 2024Sa & So 11-18 Uhrim Burggraben des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) Liebe Künstler*innen und Designer*innen,auch im Jahr 2024 wird in Halle (Saale) wieder der Kunst- & Designmarkt Sichtbar im Burggraben des Kunstmuseums Moritzburg stattfinden – diesmal kuratiert und organisiert von Kerstin Krieg und Matthias Behne, die das Team […]


© Christine Rammelt-Hadelich

Ausschreibung Offene Ateliers in Sachsen-Anhalt 2024

Offene Ateliers in Sachsen-Anhalt21./22. September 2024, 11.00 bis 18.00 Uhr Wir laden alle Künstler*innen und Designer*innen in Sachsen-Anhalt herzlich ein, sich für die Veranstaltung „Offene Ateliers in Sachsen-Anhalt“ zu bewerben. Wie immer sollen am dritten Wochenende im September kunstinteressierte Menschen die Gelegenheit haben, Ihnen beim Arbeiten über die Schulter zu schauen. Die Veranstaltung, die seit […]


Gestaltung: Christoph Ackermann, Titelmotiv: Atelier Anne Merten

Offene Ateliers in Sachsen Anhalt 2023

16. und 17. September 2023 von 11 bis 18 Uhr Liebe Besucher*innen, am dritten Wochenende im September sind Sie wieder herzlich eingeladen durch das Land zu streifen, um in die kaum sichtbaren Räume einzutauchen, an denen die Künstler*innen des Landes sich täglich den Fragen ihres jeweiligen Projektes widmen. Um die Ergebnisse sichtbar zu machen und […]


Gestaltung: lautwieleise.de Titelmotiv: Im Atelier von Isabella Sissis, Halle (Saale) | Foto: Anna Kolata

Offene Ateliers in Sachsen-Anhalt 2022

17. und 18. September 2022, 11.00 bis 18.00 Uhr Programm zum Download hier! LIEBE BESUCHER*INNEN, wieder einmal öffnen Künstler*innen aus Sachsen-Anhalt ihre Ateliertüren für Sie, um Ihnen Einblicke in ihre verschiedenen Arbeitsweisen zu bieten. Ein solches Erlebnis von Kunst hat einen ganz besonderen Charme. An Orte zu gehen, an denen Kunst entsteht, birgt eine eigene […]


Titelbild: Friederike Nottrott: „Handgranate“ / Foto: Yvonne Most / Gestaltung: Ralf Zimmermann

generell frisch in Halberstadt 2023

Als Auftakt zur „Region im BBK-Fokus / Harzregion 2024“ präsentieren wir im Herbst 2023 die Ausstellung „generell frisch“ in der Halberstädter Kirche St. Martini. 27 neue Mitglieder zeigen neue Arbeiten in einem wunderbaren Sakralraum mit langjähriger Ausstellungsgeschichte. Zu sehen sind Installationen, keramische Plastik, Metallplastik und Skulptur sowie Malerei, Druckgrafik, Zeichnung und Fotografie der 2021 in […]


© www.die-stilartisten.de

generell frisch in Magdeburg 2023

In der siebten Ausgabe unseres Ausstellungsformats “generell frisch” präsentieren wir im Magdeburger Forum Gestaltung 25 neue Mitglieder. Wir freuen uns, an diesem Ort ambitionierter Kunst- und Kulturprojekte zu Gast zu sein. Entdecken Sie Malerei, Druckgrafik, Installation, Textilkunst, Schmuck, Plastik, Zeichnung der Künstler*innen, die 2020 in den BBK Sachsen-Anhalt aufgenommen wurden. Beteiligte Künstler*innen: Nora Mona Bach […]


Aussteller*innen 2023

Alexandra Stein Porzellan & Keramik


Gestaltung und Foto Titelmotiv: Marcus-Andreas Mohr (Titelmotiv: Atelier Ralf Zimmermann, Halle

Offene Ateliers in Sachsen-Anhalt 2021

18./19. September 2021, 11.00 bis 18.00 Uhr Programm zum Download hier! Liebe Kunstinteressierte, wussten Sie, dass das altfranzösische Wort „astelier“ ursprünglich „Haufen von Spänen“ bedeutet? Daraus wurde die Bezeichnung für die Werkstatt des Zimmermanns, später dann für den Arbeitsraum von Künstler*innen. Die Faszination des Ateliers rührt aber eher nicht von fallenden Spänen her, sondern von […]


© Suse Kaluza

Offene Ateliers in Sachsen-Anhalt 2020

19./20. September 2020, 11.00 bis 18.00 Uhr Programm zum Download: hier! (1 MB) Programm als online-Karte: (nicht mehr verfügbar) Viele Künstler*innen, Kunsthandwerker*innen und Designer*innen waren während des Lockdowns äußerst produktiv – und das, obwohl sie die hinzugewonnene Zeit keineswegs sorgenfrei und vor allen nicht ohne erheblichen organisatorischen Mehraufwand nutzen konnten. Deshalb freuen wir uns, auch […]


Gestaltung: Alexander Sperrle, sperrle.com, Foto Titelmotiv (Atelierhaus Bölli 8): Marcus-Andreas Mohr, www.marcus-andreas-mohr.de

Offene Ateliers in Sachsen-Anhalt 2019

14./15. September 2019, 11.00 bis 18.00 Uhr Der Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt lädt ein zu den „Offenen Ateliers in Sachsen-Anhalt“. Rund 90 Künstler*innen öffnen ihre Türen und freuen sich auf zahlreiche interessierte Besucher*innen. Neben aufgeräumten oder manchmal auch unaufgeräumten Ateliers und neuen künstlerischen Arbeiten erwartet Sie eine große Vielfalt an Veranstaltungen: gemeinschaftliche Kunstaktionen, Vorführungen verschiedener […]


© Josefine Cyranka

Einblicke aus dem Schuljahr 2022/23

Künstlerische Leitung: Mareen Alburg-DunckerFörderschule „Astrid Lindgren“ in Halle MEERESMOSAIK: Die SchülerInnen der Jahrgangsstufe 8 gestalteten ein Meeresmosaik, wobei thematisch das Meeresleben von allen Seiten beleuchtet wurde. Neben der gestalterischen Auseinander- und Umsetzung war es mir ein Anliegen, die Kinder sensibel für das Thema Umweltschutz zu machen. Eine intakte Unterwasserwelt in ihrer ganzen Vielfalt entstehen zu […]



© Suse Kaluza, Titelbild: o.T. von Miriam ALbert (Ausschnitt), Gestaltung: susekaluzadesign.de

generell frisch in Dessau-Roßlau 2021/22

generell frisch in Dessau-Roßlau 2021/22 Mit der sechsten Ausstellung in seiner Reihe »generell frisch« präsentiert der Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e. V. im Winter 2021/2022 im Kesselhaus der ehemaligen Schultheiß-Brauerei in Dessau-Roßlau Werke von Neuzugängen. Im Rahmen der seit 2013 existierenden Reihe werden dieses Mal 20 Künstler*innen aus ganz Sachsen-Anhalt ausgestellt, die 2019 und 2020 […]


Gestaltung: Sisters of Design, mit Abbildungen von Thomas Plank, Paul Werner, Hermann Grüneberg, Franz Rentsch und Sarah Bartmann.

generell frisch in der Burg Galerie im Volkspark 2020

generell frisch in der Burg Galerie im Volkspark 2020 Die diesjährige Show mit 17 beteiligten Künstler*innen lädt die Besucher*innen vom 29. August bis zum 13. September in eine thematisch breite und genreübergreifende Ausstellungslandschaft in die Burg Galerie im Volkspark ein. Die verbindenden Sphären zwischen dem Sichtbaren und Verborgenen, die immerwährenden Transformationen der Erinnerungen, die Faszinationen […]


© Thomas Kober

ilka Leukefeld

Visuell zum Tag vor der ‘Bewusstwerdung’ geführt, sehen wir wilde Geschöpfe. eine vom Menschen unberührte Natur mit klarer Luft, unversiegelten Landschaften, und Gewässern ohne Plastikpartikel. Dieser Ort der Gedanken-Idylle beherbergt sorgsam gehütete Hoffnungen wie selten gewordene Samen. Zu sehen ist das Werk: „I/II Da gabs doch mal ein Paradies (mit wärmenden Zutaten)“ enkaustische Malerei, Skulpturen […]


© Till Neuenfeldt

Till Neuenfeldt

“Perspektiven 2024 Ha_Neu Traum der Gemeinsamkeit” Menschen, Maschinen, Fiktionen und Gelächter erwarten Sie im März. In Acryl gehauen und aus Chemie gemeißelt erstrahlt im BBKarium Dessau die Arbeit des Menschen Till Neuenfeldt. Übereinstimmungen mit der Realität sind bei freier Kunst nie ausgeschlossen und müssen vom Betrachtenden hingenommen werden. Weitere Informationen: https://www.instagram.com/bbkarium_dessau/


Projektpraxis

Um das Feld der ganz konkreten Zusammenarbeit zumindest streiflichtartig zu erhellen, wurden zum Ende der Untersuchung mit mehreren Schulvertreter*innen sowie Künstler*innen qualitative Interviews geführt. Die Gesprächspartner*innen wählten dabei aus einem vorgegebenen Fragenkatalog die für sie relevanten Fragestellungen aus und beantworteten diese in freier Rede. Interviews mit Schulvertreter*innen Elvira Gorisch und Grit BärLevana-Schule Eisleben Förderschule für […]


Projektkooperationen

Zu dem Themenkomplex des Aufbaus und der Förderung von beständigen Kooperationen lassen sich aus der verfügbaren Datenbasis heraus nur sehr begrenzt verlässliche Aussagen ableiten. Dies ist unter anderem darin begründet, dass nicht geklärt werden kann, inwiefern sich Schulen oder Künstler*innen nach einer erstmals zustande gekommenen Zusammenarbeit mit weiteren Einzelprojektideen erneut beworben haben, mit ihrem Projektvorhaben […]


Projekthistorie

Kulturelle Bildung ist heutzutage in aller Munde und nicht mehr wegzudenken, wenn über Inklusion, bessere Bildungschancen und Teilhabegerechtigkeit im schulischen Kontext gesprochen wird. Dass das Bundesland Sachsen-Anhalt diesen Bildungs- und Arbeitsbereich in Kooperation mit dem Berufsverband Bildender Künstler (BBK) Sachsen-Anhalt seit mittlerweile mehr als zwei Jahrzehnten mit Projektmitteln kontinuierlich fördert, ist hingegen nur wenigen bekannt. […]


Datenbasis

Die vorliegende Recherche erfasst insgesamt 803 Einzelprojekte von 140 Künstler*innen an 252 Schulen im Zeitraum 1996 bis 2015. Da für die Regionalstelle Magdeburg aufgrund der abgelaufenen zehnjährigen Aufbewahrungspflicht für Projektunterlagen Eckdaten aus insgesamt fünf Jahren (1996, 1999, 2001, 2002, 2003) nicht mehr zugänglich sind, wurden selbige anhand der Vor- und Folgejahre sowie des Budgetverteilungsschlüssels des […]


© Anna Zeitler

Einblicke aus dem Schuljahr 2021/22

Künstlerische Leitung: Mareen Alburg-DunckerFörderschule „Astrid Lindgren“ in Halle Die Wiedersehensfreude mit der 6.Klasse war groß und die Motivation hoch. Unser Thema in diesem Jahr war es, die eigene kleine Oase gestalterisch umzusetzen. Die erste Frage stand in Raum – Was ist (m)eine Oase? Und dann kamen wir drauf – es sind Wohlfühlorte oder Dinge, die […]


Kurs Werkdatenbank 2024

Der BBK Sachsen-Anhalt betreibt seit 2017 die „Werkdatenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt“. Darin werden Werkverzeichnisse und Nachlassverzeichnisse bildender Künstlerinnen mit Bezug zu Sachsen-Anhalt veröffentlicht. Die Werkdatenbank informiert die Öffentlichkeit – darunter zum Beispiel Kuratorinnen oder Forschende – über die Lebenswerke einzelner Künstlerinnen und bildet in der wachsenden Anzahl von Verzeichnissen die Vielfalt künstlerischer Positionen in Sachsen-Anhalt […]


Silke Trekel: Fluss, 2013 (Foto: Christoph Sandig)
Silke Trekel: Fluss, 2013 (Foto: Christoph Sandig)

Veröffentlichungen November 2023

Im November 2023 veröffentlichte der BBK Sachsen-Anhalt 6 neue Verzeichnisse in der Werkdatenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt! Die beteiligten Künstler*innen hatten im Verlauf des Jahres 2023 an einem dreiteiligen Kurs der halleschen Kunsthistorikerin Katharina Lorenz teilgenommen, die vom BBK beauftragt war, in die Benutzung der Datenbank einzuführen.


Rückblick 1996-2015

Kolophon Die Studie entstand im Auftrag des Berufsverbandes Bildender Künstler (BBK) Sachsen-Anhalt im Zeitraum Mai 2016 bis Dezember 2017 und wurde vom Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt finanziell gefördert. Ein besonderer Dank gebührt insbesondere Beáta Maria Hinz als Leiterin und Koordinatorin des Projektes „Künstlerinnen und Künstler an Schulen“ (seit seinem Start im Jahr 1996) […]


Christiane Budig: Symbiose I, 2014
Christiane Budig: Symbiose I, 2014

Veröffentlichungen Dezember 2022

Im Dezember 2022 hat der Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt die Verzeichnisse von 4 bildenden Künstler*innen aus Halle (Saale) online veröffentlicht. Erstmals seit dem Bestehen der Werkdatenbank erstellten Mitglieder des BBK Sachsen-Anhalt selbst ihre eigenen Verzeichnisse. Sie haben Informationen zu ihrem Werdegang, zu Ausstellungen, Auszeichnungen und Publikationen bereit gestellt und bei den einzelnen künstlerischen Arbeiten Fotografien […]


Screenshot Werkdatenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt, 2024
Screenshot Werkdatenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt, 2024

Neues Design und neue Filterfunktionen der Werkdatenbank 2021

Das Design der Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt wurde 2021 überarbeitet und stammt von Pepe Jürgens in Zusammenarbeit mit Daniel Burckhardt. Die Finanzierung erfolgte im Projekt “BBK POP (Professionelle Online Präsenz)” durch das Programm “KULTUR.GEMEINSCHAFTEN” der Kulturstiftung der Länder im Rahmen von NEUSTART KULTUR.


Benno Butter: New York, um 1957 (Foto: Andreas Butter)
Benno Butter: New York, um 1957 (Foto: Andreas Butter)

Veröffentlichungen September 2021

Im September 2021 kam das mehrjährige Pilotprojekt Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt mit der Veröffentlichung von 3 weiteren Verzeichnissen zu seinem erfolgreichen Abschluss:


Harald Döring: Krebs, 1978
Harald Döring: Krebs, 1978

Veröffentlichungen 2020

Ab Frühjahr 2019 wurden Verzeichnisse über eine offene Ausschreibung des BBK Sachsen-Anhalt aufgenommen. Eine fünfköpfige Fachjury aus Vertreter*innen der Kunststiftung Sachsen-Anhalt, des Kunstmuseums Magdeburg, der Feininger-Galerie Quedlinburg sowie freien Kunstwissenschftler*innen wählte im Juli 2019 aus 21 eingereichten Bewerbungen 11 Vor- bzw. Nachlässe bildender Künstler*innen zur Aufnahme in die “Werk-Datenbank bildende Kunst Sachsen-Anhalt“ aus. Ein weiteres […]


Eva Mahn: O.T. (aus der Serie "Töpferkleider"), 1982
Eva Mahn: O.T. (aus der Serie “Töpferkleider”), 1982

Veröffentlichungen 2018

Die ersten drei Verzeichnisse der Werkdatenbank wurden durch den Vorstand des BBK Sachsen-Anhalt in Absprache mit der Arbeitsgruppe Künstlernachlässe des BBK Sachsen-Anhalt zur Veröffentlichung ausgewählt. Diese wurden im November 2018 durch Kulturstaatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger im Rahmen einer Pressekonferenz in der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur in Magdeburg freigeschaltet:


Pilotprojekt Werkdatenbank 2018 bis 2021

In der Pilotphase des Projekts von 2018 bis 2021 wurden ausgewählte Verzeichnisse in die Werkdatenbank eingepflegt, die eine Bandbreite an künstlerischen Gattungen, Generationen und regionaler Verteilung innerhalb von Sachsen-Anhalt abdecken. Die Pilotphase wurde von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt im Rahmen des Programms „Digital Heritage“ finanziert. Die ersten drei Verzeichnisse wurden von Projektmitarbeiter und Kunsthistoriker Sven Pabstmann […]


© Thomas Kober

Katharina Stark

Die Werk-Gruppierung „Sunset“ erzählt vom Verlust der Leichtigkeit, von kontaminierten Paradiesen und missglückter Verdrängung. Im Neugeschaffenen ist die Zerstörung immanent – der Zerfall durchdringt das Material. Kitschige Elemente erinnern an ungetrübte Träume vergangener Zeiten.


Benjamin Kerwien

Im BBKarium Dessau sind bis zum 29. Februar Werke von Benjamin Kerwien zu sehen. Er zeigt neue Arbeiten: Insektenportraits mit leicht ikonographischen Zügen auf Kupfer, Blattgold und Pappe, sich an der Realität orientierend und ohne Raumbezug. Stark vergrößert werden die Insekten durch die Kraft der Farbe und ihre grazile Schönheit zu eindrucksvollen Kunstobjekten. Der zweite […]


© Thomas Kober

Katharina Günther

Für mich als Bildhauerin ist der Körper/Leib als emotionaler, physischer und metaphysischer Erfahrungsraum ein zentrales Thema. Wie erfahren wir unseren Körper? Unsere Haut ermöglicht uns Schutz, Abgrenzung und zugleich Austausch mit der Umgebung. Wir sind berührbar und verletzlich. Ich arbeite mit Wachs. Das Material hat eine eigene, unverwechselbare Stofflichkeit und Körperlichkeit. Es ist ein formbares, […]


© Thomas Kober

Ingrid Müller-Kuberski

Vom Textil kommend, habe ich im Lauf der Zeit viele unterschiedliche Materialien und Techniken ausprobiert. Zur Zeit stehen häufig Fotografien am Anfang einer Arbeit, die – am Rechner bearbeitet und auf Alu-Dibond ausgedruckt – am Ende vor allem inhaltlich keine Ähnlichkeit mit dem Ausgangsmotiv aufweisen. In der Ausstellung sind Arbeiten der Serie „Vernetzt“ zu sehen, […]


© Thomas Kober

Diana Höding

Hauptthema und künstlerischer Ansatz meiner Arbeiten ist die Ambivalenz des Lebens im Spannungsfeld unserer widersprüchlichen Welt. In meinen Werken der Malerei und Objektkunst versuche ich die heutige komplexe schnelllebige Welt unüberschaubar vieler Informationsfetzen, zu erfassen und einzufangen. Mixed-Media-Techniken kommen dieser Wahrnehmung sehr nahe. Sie verbinden die Lust an der Zerstörung und Demontage festgefahrener Positionen mit […]


© Thomas Kober

Grit Berkner

In meinem Werk steht der Mensch im Mittelpunkt. Insbesondere interessiert mich das Portrait. Wichtig sind mir vor allem die kleineren Details, die viel verändern können, wie zum Beispiel die Neigung des Kopfes, die Ausrichtung der Augen oder ein bestimmter Lichteinfall. Jedoch darf die große Form im Ganzen dabei nicht vernachlässigt werden. Weitere Informationen zur Künstlerin: […]


© Thomas Kober

Alica Khaet

Alica Khaet ist eine Malerin, Grafikerin, Trickfilmmacherin und Performerin russisch-israelischer Herkunft. Geboren 1988 in Rostow am Don, Russland, UdSSR, lebte und studierte sie in Moskau, Jerusalem und Prag. 2009 kam sie nach Deutschland und studierte 2011-18 Grafik an der Burg Giebichenstein in der Klasse von Prof. Thomas Rug. 2018 schloss sie ihr Studium mit dem […]


© Thomas Kober

Michal Fuchs

Schawuot ist das zionistisch-jüdische Erntedankfest. Beide Feste haben ähnliche Symbole und Traditionen, darunter der Weizen und Kreissymbole. Bilder: Oben: Erntedankfest in Kaisitz, vmtl. 1929. Unten: Schawuot, Alonim, Israel 1946. Die Zinnfiguren sind Teil einer neuen Serie. An Stelle von Weltkriegssoldaten stellen sie Menschen dar, die augenscheinlich Land bearbeiten. Weitere Informationen zur Künstlerin: www.michalfuchs.com Weitere Informationen […]


© Thomas Kober

Jenny Rempel

Ausgangspunkt der Arbeit war die Braut des Schriftstellers Novalis, Sophie von Kühn. Die junge Kinderbraut und das Drama ihres frühen Todes haben ausschlaggebenden Einfluss auf Novalis‘ Leben und Werk gehabt. Die ungleiche Verbindung, die Novalis mit ihr einging, erschien ihm wie eine Wiederbegegnung, eine Ganzwerdung ihrer beider Seelen. Bereits von den Folgen eines langen Leberleidens […]


© Thomas Kober

Helga Borisch

Ein nicht ganz so lustiger – aber realer – „Sommernnachtstraum“. Das zugrunde liegende Aquarell befindet sich in der Sammlung für „Humor und Satire“ (Gabrovo / Bulgarien). Oft entstehen die Zeichnungen und Aquarelle Borischs ohne Plan – intuitiv mit unterschwelligen Tageseindrücken. Die Bildvariante wurde in dem großen Gemälde noch einmal aufgenommen. Darunter wird liegend die Aquarellreihe […]


© Thomas Kober

Ina Jaenicke

„blue man „ und „Valid/a“ entstanden 2020 während des Keramiksymposiums „Terra Arte“ in der Technischen Ziegelei Hundisburg (Börde). Der Reiz bestand für mich in der Herausforderung, großformatig mit dem dort verfügbaren roten Ziegelton umzugehen, da ich sonst eher im kleinplastischen, mittleren Format mit Porzellan arbeite. Auch im großen Format bleibt die Energie des Arbeitsprozesses erfahrbar […]


© Thomas Kober

Zhana Veselinova Nedelcheva

Die Natur mit ihren unzähligen Farbnuancen und Formen inspiriert mich in meiner Kunst. Meine Plastiken bestehen oftmals aus festen und kräftigen Formen. Ich arbeite mutig mit Glasuren, indem ich sie in verschiedenen Schichten auftrage, damit unvorhergesehene Resultate eintreten. Die Brandtemperatur erzeugt ebenfalls neue Überraschungen in meinen Werken. Dieser Überraschungsmoment ist eine treibende Kraft meines Arbeitsprozesses. […]


© Tobias Nerger

Undine J. E. Hannemann

Undine J. E. Hannemann lebt und arbeitet im Norden von Halle (Saale). Die Region ist bekannt für ihre Porphyrlandschaft. Das Naturschutzgebiet und die Tiere, die darin leben, sind Inspiration für die Malerin. Durch ihre Nähe zur Natur hat die Künstlerin eine tiefe Faszination für das Verhalten und die Gewohnheiten der Tiere, die in ihrer Umgebung […]


© Tobias Nerger

Daniel Priese

Auf Papier zu zeichnen oder Steine durch Abtragen von Material zu formen, sind beides endgültige, nicht reversible Verfahren. Jeder Strich, jeder Hieb bleibt ein Teil der endgültigen Erscheinung. Das macht ihre Ehrlichkeit aus und so werden sie zu unmittelbaren Äußerungen. Weitere Informationen zum Künstler: www.steinsculptur.de Daniel Priese:Rumpf Liegend, 2022, Marmor, taille direct, 21 x 56 […]


© Tobias Nerger

Carola Helbing-Erben

Das alles klingt. Die Farbe ist Schwingung und der Rhythmus der Flächen. Mein Herzschlag und Puls beim Malen sind Schwingung. Da ist eine Bündelung zur Mitte hin, die weit ist und offen wie der Himmel, wie eine Hoffnung Weitere Informationen zur Künstlerin: http://carola-helbing-erben.de/ Carola Helbing-Erben:„Requiem“ oder „Die größere Hoffnung“, Acrylmalerei, 2013, 150 x 110 cm […]


© Tobias Nerger

Jörg Riemke

Ich konzentriere mich in meiner künstlerischen Arbeit auf ein einziges einfaches Thema: die Frau – in der Malerei, in Marmor und auch in Bronze. Weitere Informationen zum Künstler: http://riemkeskulptur.blogspot.com Jörg Riemke:Drei Frauen am Strand,  Acryl auf Leinwand, 140 x 120 cm, 2022 // Stehende – Non finito, Marmor, Höhe 42 cm, 2016


© Tobias Nerger

Sabine Kunz

Meine Holzschnittte sind dreidimendionales Objekt und Druck zugleich. Im Kerbschnitt begrenze ich zunächst die großen Formen. Mit Stechbeitel und Holzhammer bearbeitet, wird die Oberfläche des Holzstockes zum Relief. Farbig malerisch eingewalzt entstehen nur wenige Abzüge auf Japanpapier. Die Farbe verbleibt auf dem Druckstock, der damit zum eigenständigen Unikat wird. Weitere Informationen zur Künstlerin: www.sabinekunz.eu Sabine […]


© Tobias Nerger

Judith Runge

Etwas zu Tage fördern aus unbekannten Tiefen… Es finden sich hypothetische Spezies aus einem unermesslichen Lebensraum – der die Grundlage unserer eigenen menschlichen Existenz bildet. Mögliche Mutationen von Lebewesen als Folgen unserer Umweltbeeinflussung, Umweltverschmutzung – die uns erstaunen lassen, befremden, beunruhigen, bedrohen? Beifang. Weitere Informationen zur Künstlerin: www.judith-runge.de Judith Runge:Installation /ˌdiːpˈsiː/Beifang 1, eingefärbtes Porzellan und […]


© Tobias Nerger

Nikos Probst

Nikos Probsts künstlerische Arbeit und Forschung konzentriert sich auf die Reflexion und Auseinandersetzung mit einer sich zunehmend technologisch diversifizierenden und automatisierenden Welt. Dafür setzt er sich in der Arbeit „TRAINED SCULPTOR“ mit dem Einfluss von künstlicher Intelligenz in skulpturalen Formfindungsprozessen auseinander. Hierfür nutzte er ein sogenanntes Generative Adversarial Network, kurz GAN. Dieses wurde von ihm […]


©Tobias Nerger

Pauline Ullrich

BlickwechselDer Weg über den Berg in die nächste Ortschaft heißt „zur Sonne“. Festgewordener Lehm – unter den Füßen staubt es – gleißende Helligkeit bis zu den Weidenbäumen im Tal. Vom Weg aufgelesene Scherben werden später in die Wandung der entstehenden Figur eingedrückt. Zusammen mit Arbeitsspuren, Linien und Abdrücken entstehen immer weitere Verdichtungen – in Nahaufnahme […]


©Tobias Nerger

Karl Oppermann

Der Hund von Dakar: „Geist bedroht-Atemlos verfolgt – Ins Grab gejagt.“ Karl Oppermann wurde 1930 in Wernigerode geboren. Der ehemalige Professor für freie Malerei an der Universität der Künste Berlin ist Träger der Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt und des Bundesverdienstkreuzes am Bande und unterhielt Ateliers in Elba und Barcelona. Er lebt und arbeitet in Veckenstedt […]


©Tobias Nerger

Simon Kießler

Jede*r Künstler*in hat eine eigene Strategie, um sich in den Zustand des kreativen Schaffens zu versetzen. Mein Weg ist es, andere Künstler*innen in diesen Zustand zu versetzen. Dafür nutze ich ihre Creative Human Ressource für mich. Zudem möchte ich den Weg zur kreativen Tätigkeit abkürzen und Prozesse optimieren. Weitere Informationen zum Künstler: simon-kiessler.de Simon Kießler:DIZZY […]


© Tobias Nerger

Franz Rentsch

Das Fenster ist eine Fläche, mit der ein Abstand zum Gesehenen geschaffen wird. Ich kann nicht durch das Fenster fassen und den Strauch berühren, drehen und begreifen. Ebenso stehen die Betrachtenden vor der Malerei. Sie rufen Sehgewohnheiten ab, interpretieren oder deuten, doch sie können nicht in die Leinwand greifen. Sie schauen in ein künstlich erzeugtes […]


© Tobias Nerger

Rainer Rausch

Wunderbar – sich eine eigene Welt zu schaffen! Das ist mir in der Kunst – Malerei und Grafik – gelungen. Meine Erfahrungen im grafischen Handwerk befähigen mich, in der Druckkunst (Lithografie, Tiefdruck und Holzschnitt) sowie in der Malerei künstlerische Werke hervorzubringen. Grundlage ist dabei die figürliche Darstellung in einer realen Welt. Erst in letzter Zeit […]


© Matthias Ritzmann

Franca Bartholomäi

Das Absurde schlägt eine Bresche ins Bewusstsein. Der gähnende Abgrund kann Schwindel erzeugen, aber auch ein Gefühl von Tiefe und Freiheit. Meine Motive finde ich niemals durch Ausdenken. Sie sind einfach da. Es ist ein bisschen wie Träumen: Manches lässt sich erklären, das meiste bleibt rätselhaft. Seit meinem Studium mache ich fast ausschließlich Holzschnitte. Ich […]


© Matthias Ritzmann

Magdalena Cichon

„Darin liegt ein fundamentales Prinzip der gestalterischen Methode von Magdalena Cichon: sie bietet sowohl sich als auch dem Betrachter keine endgültigen Formulierungen an. Fortwährend stellen sich neue Konstellationen zwischen Farbe, Form und Struktur ein. Als Betrachter werden wir schnell gewahr, dass wir keinen Anspruch auf sicheres Erkennen oder eine eindeutige Lesart haben. Ihre Strategie gründet […]


© Matthias Ritzmann

Tareq Alghamian

Hier wurde ein System geschaffen, in dem die sich im Raum befindlichen geometrischen Objekte Linien bilden und umgekehrt. Es wird auf Linien hingewiesen, die man nicht freiwillig gewählt hat und daran glaubt, sondern die von außen erzeugt wurden. Der Betrachter muss sie annehmen, wie sie sind und sich letztendlich indirekt davon beeinflussen lassen. Weitere Informationen […]


© Matthias Ritzmann

Susanne Henny Kolp

Könnte man unser Verhältnis zur Natur am ehesten mit einer Fernbeziehung vergleichen? Wir idealisieren aus der Distanz, arrangieren Begegnungen und gleichen sie mit unseren Erwartungen ab. Die Lebensrealität ist verfremdet, ein Zustand der sich nicht als dauerhafte Lösung eignet. In ihrer malerischen Arbeit dekliniert Susanne Henny Kolp von Bild zu Bild verschiedene Umgangsstrategien des Menschen […]


© Matthias Ritzmann

Kornelia Thümmel

Impuls für die Entstehung der plastischen Gruppe ist das Gedicht „Drohung“ von Gottfried Benn. Die zunächst harmonisch anmutende Szenerie wird in dem Moment des Gewahrwerdens fehlender Ganzheit der Geschöpfe aufgelöst. Es ist eine plastische Formgebung des Zustandes einer Unstimmigkeit, in der leise eine Drohung wirkt. Drohung Aber wisse:Ich lebe Tiertage. Ich bin eine Wasserstunde.Des Abends […]


© Matthias Ritzmann

Anne Deuter

manchmal wird etwas nicht wahrgenommen.die botschaft ist vielleicht zu schüchtern, klopft zu wenig laut.oder sie findet keine anlegestelle, wo sie andocken kann,wird zurückgeworfen, verfehlt das ziel.als ich im frühjahr letzten jahres in den himmel sah,eröffnete er sich pur vor mir. durch den eingeschränktenflugverkehr durchquerte kaum ein kondensstreifendas firmament. so hatte ich den himmel noch niegesehen. […]


© Matthias Ritzmann

René Schäffer

Das gezeigte interaktive Bild ist eine erste Annäherung des Künstlers René Schäffer an das Thema immersive Webanwendungen. Es geht dabei darum, Techniken des 21. Jahrhunderts für die Kunst nutzbar zu machen. Die virtuelle Galerie art-vr.de lädt ein zu einem Rundgang. Viel Freude beim Sehen. Das Projekt art-vr wurde gefördert im Rahmen von “Kultur ans Netz”. […]


© Matthias Ritzmann

Andrea Flemming

Licht, Raum und Wahrnehmung sind die Themen, mit denen Andrea Flemming arbeitet. Ihre Kunst entfaltet sich multidisziplinär, umfasst Fotografie, Skulptur, Installation und ortsspezifische Interventionen. Andrea Flemmings Interesse gilt den Ebenen räumlicher Wahrnehmung, die verknüpft sind mit unseren Empfindungen und Erfahrungen. Sie hinterfragt diese Gegebenheiten und Strukturen und versucht sie spielerisch neu zu entwickeln. Dabei fungiert […]


© Matthias Ritzmann

Sarah Bartmann

Sarah Bartmann schließt im Juli den Reigen der von ihr kuratierten Präsentationen im BBKarium mit einer Installation eigener Arbeiten ab. Von ihr kann man im Schaufenster des BBKariums erfahren, wie sie an die künstlerische Arbeit herangeht, und die Ergebnisse daran messen: „Der Zufall bestimmt meist den Anfang meiner Arbeiten. Das ist für mich eine gute […]


© Matthias Ritzmann

Simon Horn

Simon Horn zeigt eine Assemblage von 2020/21, die im Rahmen des Arbeitsstipendiums „Kultur ans Netz“ entstanden ist – gefördert vom Land Sachsen-Anhalt. Der hallesche Künstler beschreibt, wie seine Arbeiten entstanden sind: „Während eines Stadtspazierganges legte ich eine Route durch die Stadt Halle fest und wählte dabei drei Stationen aus. Die dabei gesammelten atmosphärischen Eindrücke wurden […]


© Matthias Ritzmann

Isabella Sissis

Als zweite Ausstellerin in unserer Reihe BBKarium 2021 zeigt Isabella Sissis eine Gruppe aus Porzellan und Keramik, die unter anderem aus dem Arbeitsstipendium des Landes Sachsen-Anhalt „Kultur ans Netz“ aus dem Jahr 2020 hervorgegangen ist. Der Tiger, das Kind, der Apfel, der Heiligenschein und die Madonna. Wie war sie denn, Maria, die Mutter? Was hat […]


© Matthias Ritzmann

Michela Benedan

Wir freuen uns riesig, nun den Auftakt in unserem neuen BBKarium präsentieren zu können! Die Künstlerin Michela Benedan zeigt Werke aus Paperclay, die im vergangenen Jahr im Rahmen eines Arbeitsstipendiums gefördert durch die @Kunststiftung Sachsen-Anhalt in Kooperation mit dem Kloster Bergesche Stiftung entstanden sind. Benedan beschreibt ihre Vorgehensweise so: „Die Arbeit ist ein Zusammenspiel von […]


Katrin Zickler

Die nächste Ausstellung im BBKarium Dessau wird am 1. Januar 2024 um 16.30 Uhr mit Live-Musik eröffnet. Ausstellerin ist die Dessauer Künstlerin Katrin Zickler. Alle sind herzlich eingeladen! Ort: Ferdinand-von-Schill-Straße 3 in Dessau. Weitere Informationen: https://www.instagram.com/bbkarium_dessau/


© Benjamin Kerwien

Elfi Nitze

Elfi Nitze ist eine bildende Künstlerin aus Schönebeck/Elbe, Deutschland. Von 2010 bis 2018 lebte sie in São Paulo, Brasilien, wo sie ihren künstlerischen Werdegang begann. Ihren Bachelor hat sie in Bildender Kunst an der Universität Centro Universitario Belas Artes de São Paulo, Brasilien, abgelegt. Herauskristallisiert als Themenschwerpunkt hat sich die Mischtechnik in den verschiedenen Bereichen wie […]


© Juliane Naumann

Grit Wolf

Am Donnerstag, dem 2. November 2023 um 19 Uhr wurde die erste Fensterausstellung mit der Künstlerin Grit Wolf eröffnet. Gleichzeitig findet auch die Eröffnung des Reparaturcafés im dazugehörigen Ladengeschäft statt, zu der alle recht herzlich eingeladen sind. Weitere Informationen: https://www.instagram.com/bbkarium_dessau/